SELBSTVERSTÄNDNIS

Klassenverankerung ist Parteiaufbau

Die BAG Betrieb und Gewerkschaft ist eine Plattform für linke Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter innerhalb unserer Partei. Mit 16 Landesarbeitsgemeinschaften und jährlichen Bundestreffen verfügen wir über eine stabile Struktur. Warum ist das wichtig? Weil die Organisierung von Beschäftigten eine notwendige Voraussetzung für unsere Klassenverankerung ist. Die Arbeit unserer Parlamentsfraktionen ist ohne eine starke außerparlamentarische Bewegung nur halb so wirksam. Aber auch Bewegungen können bei der Durchsetzung ihrer Ziele auf eine Klassenverankerung nicht verzichten.

Klassenverankerung bedeutet, gesellschaftliche Entwicklungen durch die Brille der Beschäftigten zu betrachten. Sie organisieren, um in der gemeinsamen Debatte die Erfahrungen zu bündeln und eine gemeinsame Sicht auf die Welt zu entwickeln. Klassenverankerung heißt, der täglichen Individualisierung kollektive Antworten und Mobilisierungsstärke entgegenzusetzen. Deshalb wollen wir die Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter in unserer Partei unter dem Dach der BAG zusammenzufassen, ihnen eine gemeinsame Diskussionsplattform anbieten, ihre Themen bündeln und dadurch das gewerkschaftspolitische Profil unserer Partei schärfen. DIE LINKE muss ein verlässlicher Ansprechpartner für die Gewerkschaften sein. Gleichzeitig wollen wir aber auch in die gewerkschaftlichen Debatten eingreifen und dort für linke Perspektiven werben. Wir wollen für eine konfliktorientierte, parteiunabhängige, am politischen Mandat orientierte Gewerkschaftspolitik streiten. Wir wollen, wie bei den Pflegestreiks, Arbeitskämpfe politisch verallgemeinern. Wir wollen Solidarität organisieren. Und wir wollen für klare Positionierungen beispielsweise zu Parteien wie der AfD streiten – nicht von außen, sondern als aktiver Teil der Gewerkschaftsbewegung.

Wir wollen starke Gewerkschaften und eine starke LINKE. Ebenso wie unsere Partei gewerkschaftspolitische Impulse braucht, um stärker zu werden, brauchen die Gewerkschaften Impulse von links. Der Aufbau der BAG Betrieb & Gewerkschaft ist weder beliebig noch wahllos, sondern Grundvoraussetzung zur Stärkung unserer Partei. Parteiaufbau ist Mitgliederentwicklung, aber auch die Herstellung von Handlungsfähigkeit für jedes einzelne Mitglied ebenso wie für die Gesamtpartei.

MITGLIED WERDEN

Werde aktiv in der AG Betrieb & Gewerkschaft, du hast zwei Möglichkeiten:

  1. fülle die Beitrittserklärung direkt hier digital aus und klicke auf „senden“
  2. drucke die Beitrittserklärung analog aus und sende sie uns ausgefüllt:

WERDE FÖRDERMITGLIED

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Betrieb & Gewerkschaft hat sich in den letzten Jahren neu aufgestellt. Wir sind stärker in den Mittelpunkt der Partei gerückt und haben von hier aus in die strategischen Debatten eingegriffen. Dabei war uns ein zentrales Anliegen, gewerkschaftliche Positionen nachhaltig in der Partei zu verankern. Momentan konzentrieren wir uns darauf, unsere innerparteiliche Strukturen auf der lokalen und auf der Landesebene zu stärken. Unser Ziel ist die lokale Vernetzung von Gewerkschafterinnen und Gewerkschaftern, die Gründung von lokalen AGs Betrieb & Gewerkschaft und die Stärkung der Landesarbeitsgemeinschaften.

Für all das benötigen wir eure politische, aber auch eure finanzielle Unterstützung. Bislang war die Mitgliedschaft in der BAG kostenlos, das soll sie auch weiterhin bleiben. Wer es sich aber leisten kann, hat jetzt die Möglichkeit, Fördermitglied zu werden und uns mit einem freiwilligen monatlichen Betrag zu unterstützen: Denn wer die Welt des Kapitals schwächen will, muss die Welt der Arbeit stärken.

Du willst Fördermitglied werden? Schreib uns an: ➜ ag.bg@die-linke.de.